Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Kleine Reformationsgeschichten. Die Reformation im Kirchenkreis Bayreuth”.

Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Kleine Reformationsgeschichten. Die Reformation im Kirchenkreis Bayreuth”.

Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Kleine Reformationsgeschichten. Die Reformation im Kirchenkreis Bayreuth”.

500 Jahre
Reformation

Vom Landleben in alter Zeit“.
Mit 48 deftigen Rezepten – süß & salzig
Steffi Kammermeier schildert in diesem sehr persönlichen Buch das Bauernleben in früheren Zeiten.

Vom Landleben in alter Zeit“.
Mit 48 deftigen Rezepten – süß & salzig
Steffi Kammermeier schildert in diesem sehr persönlichen Buch das Bauernleben in früheren Zeiten.

Vom Landleben in alter Zeit“.
Mit 48 deftigen Rezepten – süß & salzig
Steffi Kammermeier schildert in diesem sehr persönlichen Buch das Bauernleben in früheren Zeiten.

Jetzt in 2. Auflage:
„Was hamma gessn? "

Sisis wilder Vater



"Mit seinem Werk 'Sisis wilder Vater' hat Alfons Schweiggert dem humorvollen Menschenfreund ein Denkmal gesetzt"
Corinna Erhard im Münchner Merkur, 14./15. Januar 2017

Sisis wilder Vater



"Mit seinem Werk 'Sisis wilder Vater' hat Alfons Schweiggert dem humorvollen Menschenfreund ein Denkmal gesetzt"
Corinna Erhard im Münchner Merkur, 14./15. Januar 2017

Sisis wilder Vater



"Mit seinem Werk 'Sisis wilder Vater' hat Alfons Schweiggert dem humorvollen Menschenfreund ein Denkmal gesetzt"
Corinna Erhard im Münchner Merkur, 14./15. Januar 2017

Gänse sind schlau, sie sind treu und wenn ihnen kein Kochtopf dazwischen kommt, dann können sie erstaunlich alt werden...
Die Geschichte einer Freundschaft für die Ewigkeit

Der Münchner Stadtteil Obermenzing ist zu Recht stolz auf seine lange Geschichte: Bereits im Jahr 817 wurde der Ort in einer Freisinger Schenkungsurkunde erstmals erwähnt

Der Münchner Stadtteil Obermenzing ist zu Recht stolz auf seine lange Geschichte: Bereits im Jahr 817 wurde der Ort in einer Freisinger Schenkungsurkunde erstmals erwähnt

Der Münchner Stadtteil Obermenzing ist zu Recht stolz auf seine lange Geschichte: Bereits im Jahr 817 wurde der Ort in einer Freisinger Schenkungsurkunde erstmals erwähnt...

Obermenzing –
Zeitreise ins alte
München

Im Tegernseer Tal sollen sie einst ihr Unwesen getrieben haben: wilde Raubritter, verfluchte Äbte, schaurige Geister und nicht zuletzt der Teufel höchstpersönlich, der über die Pracht des vom lieben Gott geschaffenen Tals grün vor Neid geworden und gleich mit dem halben Leonhardstein geworfen haben soll.

Im Tegernseer Tal sollen sie einst ihr Unwesen getrieben haben: wilde Raubritter, verfluchte Äbte, schaurige Geister und nicht zuletzt der Teufel höchstpersönlich, der über die Pracht des vom lieben Gott geschaffenen Tals grün vor Neid geworden und gleich mit dem halben Leonhardstein geworfen haben soll.

Im Tegernseer Tal sollen sie einst ihr Unwesen getrieben haben: wilde Raubritter, verfluchte Äbte, schaurige Geister und nicht zuletzt der Teufel höchstpersönlich, der über die Pracht des vom lieben Gott geschaffenen Tals grün vor Neid geworden und gleich mit dem halben Leonhardstein geworfen haben soll.

Wie wesentlich das Baden und schwimmen seit jeher für die Menschheit waren und welche Badegebräuche man einst pflegte, lässt sich heute anhand zahlreicher historischer Badestätten von der Antike bis in die 1970er Jahre nachvollziehen.

Wie wesentlich das Baden und schwimmen seit jeher für die Menschheit waren und welche Badegebräuche man einst pflegte, lässt sich heute anhand zahlreicher historischer Badestätten von der Antike bis in die 1970er Jahre nachvollziehen.

Wie wesentlich das Baden und schwimmen seit jeher für die Menschheit waren und welche Badegebräuche man einst pflegte, lässt sich heute anhand zahlreicher historischer Badestätten von der Antike bis in die 1970er Jahre nachvollziehen.

Baden in bayerischen
Denkmälern.

Genuss mit Geschichte

Genuss mit Geschichte

Genuss mit Geschichte

Der Bayerische Wald als Region von Kunst und Kultur, seine Burgen und Schlösser, seine urigen Gasthäuser und Brauereien, sein altes Handwerk und seine Bräuche erfahren nicht immer die Aufmerksamkeit, die sie verdienen.

Der Bayerische Wald als Region von Kunst und Kultur, seine Burgen und Schlösser, seine urigen Gasthäuser und Brauereien, sein altes Handwerk und seine Bräuche erfahren nicht immer die Aufmerksamkeit, die sie verdienen.

Der Bayerische Wald als Region von Kunst und Kultur, seine Burgen und Schlösser, seine urigen Gasthäuser und Brauereien, sein altes Handwerk und seine Bräuche erfahren nicht immer die Aufmerksamkeit, die sie verdienen.

Unbekannter
Bayerischer Wald

Die 50 schönsten Bierdenkmäler aus ganz Bayern mit exzellenten Fotos und fundierten Texten aus dem Landesamt für Denkmalpflege,

Die 50 schönsten Bierdenkmäler aus ganz Bayern mit exzellenten Fotos und fundierten Texten aus dem Landesamt für Denkmalpflege,

Die 50 schönsten Bierdenkmäler aus ganz Bayern mit exzellenten Fotos und fundierten Texten aus dem Landesamt für Denkmalpflege,

Hopfen und Malz,
Denkmal erhalt's

Arrow
Arrow
ArrowArrow
Kleine Reformationsgeschichten
Was hamma gessn?
Herzog Max
Dem Kreuzbauern seine Gans
Obermenzing
Tegernseer Sagen
Baden im Denkmal
Unbekannter Bayerischer Wald
Brauhäuser, Bier- keller, Hopfen ...
Slider

Neuerscheinungen

Obermenzing – Zeitreise ins alte München

Bild ist nicht verfügbar

Was hamma gessn? Vom Landleben in alter Zeit

Bild ist nicht verfügbar

Die bayerischen Kommerzienräte

Bild ist nicht verfügbar

Wir spielen, bis keiner mehr kommt

Bild ist nicht verfügbar

Kleine Reformationsgeschichten

Bild ist nicht verfügbar

Dem Kreuzbauern seine Gans

Bild ist nicht verfügbar

Paulas wilde Weihnachtsjagd

Bild ist nicht verfügbar

Jetz gherst da Katz!

Bild ist nicht verfügbar

Turmschreiber – Geschichten, Gedanken, Gedichte

Bild ist nicht verfügbar

Römische Vici und Verkehrsinfrastruktur in Raetien und Noricum

Bild ist nicht verfügbar
Arrow
Arrow
Slider

Neuigkeiten

ZUM VALENTINSTAG: Schenken Sie Ihren Liebe Zeit!

10.02.2017 - NewsletterVolksbad

Liebe Leserin, Lieber Leser der Valentinstag rückt näher – und für alle, denen rote Rosen und herzförmige Pralinen zu abgedroschen sind, haben wir die besten Tipps für das wohl wertvollste Geschenk, das man seinen Lieben machen kann: Zeit! Schenken Sie doch einen gelungenen Tag in München: Als erste Station legen wir Ihnen das Müller´sche Volksbad …

Weiterlesen

Zugpferde der Wirtschaft

01.02.2017 - PresseechoPrinz Ludwig, später Ludwig III., besucht die k.b. Hof-Handschuhfabrik Roeckl, 1906 (Foto: Privatbesitz Familie Roeckl)

Als „eine wahre Fundgrube für die bayerische Wirtschaftsgeschichte und für die weitere Forschung“ lobt Alois Knoller in der  Augsburger Allgemeinen (Nr. 5, Januar 2017) das Buch „Die bayerischen Kommerzienräte. Eine deutsche Wirtschaftselite von 1880 bis 1928“. Herausgegeben wurde das Buch  von der Landeshistorikerin Marita Krauss, die in dem  850 seitigem Werk alle 1.850 Kommerzienräte kurz …

Weiterlesen